MOOC-Update: Juryentscheidung, here we come!

Die Rangliste des öffentlichen Votings um die MOOC Production Fellowships steht fest. Dank unserer tollen Supporter haben wir es mit 1176 Stimmen auf Platz 14 von 255 Kursideen aus Mumbai, Mailand bis New York – und damit sicher in die anvisierten Top 25 (bzw. TOP 6%) geschafft!
Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung, das Abstimmen, Weiterleiten – und viele spannende neue Kontakte in Sachen Storytelling … von klassisch bis transmedial.

Tolle Projekte und Partner wie Nevigo, Showrunners – The Movie, Honig Studios, SAND - Berlin’s English Literary Journal, VAST MEDIA, UFA Lab, Transmedia Storytelling Berlin, imaginary friends, ARG Reporter, das Wendland Shorts Kurzfilmfestival und viele andere haben unsere Botschaft weitergereicht. Hier auch ein Presseartikel der FH Potsdam zu unserer Bewerbung mit Interviewsnippet von mir.

Was nun?
Mit dem Erreichen der Top 25 tritt unser Konzept zu “The Future of Storytelling” nun direkt in die Juryentscheidung um die 10 Fellowships zu je 25.000 € ein. Die Entscheidung steht Mitte Juni an.

Wir freuen uns sehr über dieses vorläufige Ergebnis und hoffen, das Projekt mithilfe des Stipendiums umsetzen zu können. Bis dahin heißt es: Weiter die Daumen drücken!

Vote for ‘The Future of Storytelling’ (MOOC Production Fellowship)!

Bitte unterstützt mich und mein Team im Wettbewerb um eine von 10 MOOC Production Fellowships (MOOC=Massive Open Online Course), ausgeschrieben von iversity und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Unser MOOC ‘The Future of Storytelling’ braucht HIER  bis 23. Mai eure Stimme!

Um was geht’s?


25.000,- für die Konzeption, Produktion und Bereitstellung eines kostenlosen Online-Kurses, an dem jeder/jede Interessent_In weltweit teilnehmen kann.

Unsere Vision:


Gemeinsam mit Expert_Innen, Dozent_Innen und Studierenden die Zukunft des fiktionalen Storytellings zu erforschen und dabei selbst mitzugestalten!

Das Ziel: Sowohl Inhalte, Strukturen wie auch neue Technologien von Storytelling zu analysieren, zu verstehen, und in mehreren Aufgabenstellungen auch selbst anzuwenden – allein und in Teams. Inhalt des Seminars sind dabei fiktionale Erzählungen in Crossmedia, Gaming, Text und Film.

Wer sind WIR?


Mein Bewerberteam kommt von der FH Potsdam, wo ich seit SoSe 2012 Formatentwicklung und Storytelling lehre. Das Team besteht aus Prof. Winfried Gerling (Europäische Medienwissenschaft), Prof. Constanze Langer (Interfacedesign), Julian van Dieken (der uns mit der Videoproduktion unterstützt) und mir.

Der Kurs wird im Erfolgsfall in Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Netzwerk von Wissenschaftlern und Praxis-Profis aus dem Bereich Storytelling entstehen.
Unsere Lebensläufe und mehr Infos zum Kurskonzept HIER.

Die Entscheidung läuft in zwei Stufen.
1. Stufe: öffentliche Online-Abstimmung bis zum 23. Mai unter der verlinkten Adresse, an der jeder teilnehmen kann, der eine Email-Adresse oder ein FB-Account besitzt. (die Abstimmung ist völlig unverbindlich und verpflichtet nicht zur späteren Teilnahme am Kurs)
2. Stufe: Juryauswahl unter den 25 am meisten gewählten Kursen.

Daher: Please vote & share – was das Zeug hält!!

Wir freuen uns über jede Stimme, die uns der Realisierung des Kurses näherbringt.

© Christina Maria Schollerer