Mentoring im Haus der Kulturen der Welt

Ab Mitte Juni bis Ende August bin ich als Mentorin Teil des FUTURE-STORYTELLING-Projekts im Berliner Haus der Kulturen der Welt (HKW) unterwegs. (Nein, keine Verbindung zum MOOC “The Future of Storytelling”, außer mir… ab jetzt.)

Bis 30. April konnten KonzepterInnen ihre Ideen für innovative Formate einschicken. Ich bin gespannt, welche Projekte gewonnen haben und nun von meinen Mitmentoren und mir begleitet werden dürfen.

Die Jury:
Ilona Marenbach, Leiterin des multimedialen Projekts Wissenschaft am RBB
Prof. Hansjürgen Rosenbauer, Kulturtheoretiker, Moderator, Vorsitzender des Beirats des Medieninnovationszentrums Babelsberg
Ute Schaeffer, stellvertretende Direktorin der Deutschen Welle Akademie
Prof. Jan Schütte, Direktor der Deutschen Film- und Fernsehakademie, Berlin
Prof. Ulrich Weinberg, Direktor der HPI School of Design Thinking, Potsdam

In Kooperation mit dem Medieninnovationszentrum Babelsberg

Im Rahmen von DAS ANTHROPOZÄN-PROJEKT.

Banff World Media Festival Jury Duty

Eine weitere nette Folge des StoryMOOCs: Im März wurde ich gefragt, ob ich für das Banff World Media Festival einen Juryplatz in der Kategorie “Webseries Fiction” übernehmen würde.

Seriengucken und sich dabei nützlich fühlen? Immer doch! – Fühle mich geehrt.

Hier sind die Rocky Award Nomminees 2014…

Presseberichte zu “The Future of Storytelling”

In meiner Funktion als akademische Mitarbeiterin an der FH Potsdam habe ich eine Auswahl interessanter StoryMOOC-Beiträge aus TV, Radio, Web und Print gesammelt und aufgelistet. Die noch immer wachsende Liste findet ihr hier.

Die Aufzählung reicht von Zeitungsartikeln zu Beginn unseres 8-wöchigen MOOC-Launches (inkl. der Titelseite der Berliner Zeitung!) bis zu TV-Beiträgen von ARTE, DW und RBB und aktuellen Interviews, wie z.B. der Live-Talkrunde des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft im GoogleHangout Ende April.

Screenshot FHP-Website

Screenshot FHP-Website

Alle Beiträge dieses Blogs zum Thema “The Future of Storytelling” gibt’s hier.

© Christina Maria Schollerer