Interviewbeitrag in “Story Now: Ein Handbuch für digitales Erzählen”

Die Digitalisierung setzt die Medienbranche unter Druck – die Menschen wollen alle Inhalte immer und überall abrufen können. Doch nicht nur die Ausspielwege und Erlösmodelle, auch die Angebote selbst und ihre Herstellung ändern sich. STORY NOW ist ein praxisorientiertes Handbuch für alle, die sich auf die digitale Dimension ihrer Medienprojekte einlassen wollen, von der Konzeption über die Produktion bis hin zur Verwertung.

Im März 2016 veröffentlichte der mixtvision Verlag das Fachbuch “Story Now: Ein Handbuch für digitales Erzählen”, inklusive eines Interviews mit mir.
Bereits 2014 wurde ich erstmals von Co-Herausgeber Prof. Egbert van Wyngaarden (Transmedia Bayern) bezüglich eines Beitrags angefragt und ich freue mich wirklich sehr, dass nun so ein schönes, vielfältiges (und auch für den Unterricht sehr praktisches) Handbuch dabei herauskommen ist, das erstmals in dieser Form zentrale Stimmen zum Thema Transmedia aus dem deutschsprachigen Raum versammelt. Insbesondere, weil in Deutschland gute Transmedia-Literatur noch rar gesät ist.

Meine Antworten zu den Fragen rund um die Dramaturgie und die Themenfindung von transmedialen Projekten finden sich auf den Seiten 30-37.

Eine Leseprobe und Einblicke in Inhalts- und Autorenverzeichnis gibt es hier.